Anmelden


 

Ein weiterer Sieg der TSV-AH gestern Abend in Diespeck. Mit 4:1 war der Sieg am Ende auch verdient. Bedir Baykan gelang dabei in der zweiten Halbzeit ein lupenreiner Hattrick.

Zur Halbzeit sah es nicht nach diesem klaren Sieg aus. Mit 1:1 ging es in die Kabine und das Remis war völlig verdient. Beide Mannschaften hatten immer wieder gute Szenen. Das läuferisch und spielerisch starke Mittelfeld des DTV mit Bernd Winklhöfer und Jörg Wellhöfer forderte vom TSV viel Gegenwehr. Vor allem Stefan Lux stemmte sich durch seine überragende Laufarbeit dagegen. In der 32. Min. aber die 1:0 Führung für uns. Micha Romeis spielte auf der linken Seite Bedir Baykan schön frei und dessen flache Hereingabe verwandelte Luxi sicher. Die Führung war aber nur von kurzer Dauer. Nur 3 Min. später wurde Uwe Kraus auf unserer rechten Seite übersehen. Völlig frei lief er halbrechts auf unser Tor zu und sein strammer Schuss landete genau im spitzen Winkel. Martin Grohganz hatte keine Abwehrchance.

Gestern Abend besiegte die TSV-AH auf dem Schwalbenberg in Greuth den TSV Scheinfeld mit 3:0. Am Ende ist dieser Sieg sicherlich verdient, war aber in der Entstehung nicht so deutlich, wie es das Ergebnis vielleicht vermuten lässt.

Zu Beginn versuchten beide Teams den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Dabei hatten die Gäste eine etwas klarere Linie. Mit einfachem Kurzpassspiel spielten sie sich immer wieder nach vorne, ohne aber am Ende vor dem Tor gefährlich zu werden. Die Abwehr um Klaus Wimmer stand gut und ließ nur wenig zu. Aber auch wir strahlten keine Gefährlichkeit aus. Zu oft war der Pass ungenau oder auch zu schwierig. Die beste Chance hatte dann trotzdem Bedir Baykan in der 35. Min. Er lief alleine auf den Gästetorhüter zu, der aber bravourös abwehrte. Wenig später wurde Bedir klar im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Michael Romeis sicher zur 1:0 Pausenführung.

Nach dem Wechsel wurden wir von Minute zu Minute stärker. Daran hatte Jürgen Wimmer erheblichen Anteil, der nach der Pause für Tobias Schilling ins Spiel kam. In der 50. Min. ein klarer Foulelfmeter für die Gäste. Martin Grohganz hielt den nicht gut geschossenen Elfmeter sicher. Wer weiß, wie das Spiel verlaufen wäre, hätte Martin den Ball nicht gehalten. Aber in Fußball zählt nicht "wäre - hätte".

Mit einem 1:1 gegen den TSV Emskirchen startete die TSV-AH gestern Abend in die neue Saison. Das Ergebnis ist dem Spielverlauf nach gerecht. Auf dem nicht einfach zu bespielenden Platz in Wilhelmsdorf entwickelte sich vor allem in der ersten Halbzeit ein interessantes Spiel.

Am letzten Samstag nahm die AH zum ersten Mal an diesem Hallenturnier teil. Am Schluss sprang der 4. Platz heraus. In der Vorrunde, die Gruppe bestand aus 3 Mannschaften, gab es 2 Unentschieden. Im Halbfinale wurde gegen den späteren Turniersieger aus Jena knapp mit 0:1 verloren. Das Spiel um Platz 3 war dann eine klare Angelegenheit vom ASV Weisendorf, mit 0:3 ging es verloren.

Herzlichen Dank an die Mitwirkenden: Martin Grohganz, Christian Hermann, Johannes Hermann, Ernst Reich, Tobias Schilling, Edmund Pavelka, Stefan Lux, Michael Romeis  

Die Hallensaison ist für die AH seit 2 Wochen vorbei. Seit 2 Jahren ist das Highlight das Training in der umfunktionierten Reithalle in Dachsbach. Es macht einfach Spaß und die Gelenke, Bänder und Sehnen werden geschont.

Lieber Johannes, nochmals herzlichen Dank an Dich und Tanja.


Powered by Joomla!. Design by: joomla 2.5 theme  Valid XHTML and CSS.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.