Anmelden


 

Gestern Abend gewann die TSV-AH überzeugend beim SV Burggrafenhof. Am Ende stand es 9:2. Vorneweg ein großes Dankeschön an die Hausherren. Kurzfristig konnte der SV einspringen, da unser geplanter Gegner der DTV Diespeck leider absagen musste.

Auf dem sehr gut bespielbaren B-Platz merkte man von Beginn an, dass wir hier was holen wollen. Bereits in der 1. Min. spielte Stefan "Luxi" Lux auf Michael Romeis. Dessen Hereingabe landete bei Christian "Lotti" Lottes. Seinen Schuss konnte der Keeper aber noch parieren. In der 11. Min. dann die 1:0 Führung für uns. Nach einer Ecke von Lotti landete der abgewehrte Ball bei Christian "Fürsti" Fürstenhöfer. Er nahm den Ball ein paar Meter mit und schob den Ball überlegt ins Netz. Fürsti machte insgesamt ein sehr gutes Spiel. Seine Flankenläufe auf der linken und rechten Seite stellte die Hausherren immer wieder vor Probleme. Aber auch die anderen Jungs waren präsent auf den Platz. Angriffe der Hausherren wurden im Keim erstickt. Lotti, der seit Wochen in überragender Form ist, stellte den SV immer wieder vor Probleme. Auch Steffen Hack nach seiner Einwechselung und Stefan Klein sorgten immer wieder für Aktionen.

In der 11. Min. wehrte Tobias Gugel einen Weitschuss gekonnt ab. Aber kurz danach fiel doch überraschend der 1:1 Ausgleich. Nach einer unnötigen Ecke stand ein SV-Spieler alleine und köpfte den Ball unhaltbar ins Tor. Die 2:1 Führung für uns in der 27. Min. Lotti vollendete eine schöne Ballstafette über Christian Hermann und Fürsti. Luxi scheiterte in der 34. Min. nach einer Ecke nur knapp mit einem Kopfball. In der 37. Min. das 3:1 durch ein Eigentor der Hausherren. Lotti schoss scharf nach innen und der Abwehrspieler wehrte den Ball ins eigene Tor ab.

Nach der Halbzeit schafften wir es, weiter einigermaßen konzentriert zu bleiben. Es ergaben sich immer wieder gute Chancen und am Ende auch die Tore:

- in der 49. MIn. erkämpfte sich Steffen Hack den Ball, sprintete unaufhaltsam und seinen

  Querpass verwandelte Lotti zum 4:1

- in der 53. Min. wehrte Tobias Gugel einen Ball wieder souverän ab

- in der 54. Min. das 5:1. Ein weiter Abschlag von Stefan Klein landete bei Steffen. Der

  zündete seinen Turob, legte quer und Lotti war zur Stelle

- in der 60. Min. stellte Steffen Hack selbst das Ergebnis auf 6:1. Hier "revanchierte" sich Lotti

  mit einem Querpass

- in der 63. Min. fast das gleiche Spiel zum 7:1. Steffen legte quer auf Lotti, der eiskalt

  abschloss

- in der 68. Min. trug sich Thomas Bochtler in die Torschützenliste ein. Einen Querpass

  verwandelte er sicher

- in der 75. Min. das 9:1 durch Christopher Patzelt. Fürsti setzte sich auf der rechten Seite

  durch und legte quer.

- in der 80. Min. das 9:2 durch die Hausherren

Ein sehr faires und anständiges Spiel ging dann zu Ende. Ein Sieg in dieser Höhe war doch eher unerwartet. Der SV Burggrafenhof stellt an sich immer eine gute, spielerisch und laufstarke Mannschaft. An diesem Abend waren wir aber sehr konsequent und am Ende konnten wir mehr Tempo auf den Platz bringen. Auch die Chancenverwertung war sehr hoch.

Aufstellung: Gugel T., Hecker I. (ab 58. Min. Patzelt C.), Brandt J., Voß A., Lux S. (ab 64. Min. Wimmer K.), Hermann C. (ab 70. Min. Romeis M.), Bobodorea I. (ab 41. Min. Hack S.), Lottes C., Romeis M. (ab 41. Min. Klein S.), Fürstenhöfer C., Patzelt C. (ab 46. Min. Bochtler T.), Klein S., Hack S., Bochtler T., Wimmer K.

Tore: Christian Lottes 4, Christian Fürstenhöfer 1, Thomas Bochtler 1, Steffen Hack 1, Christopher Patzelt 1, Eigentor 1 


Powered by Joomla!. Design by: joomla 2.5 theme  Valid XHTML and CSS.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.