facebook
instagram

Anmelden


 

Nach der Niederlage gegen Burk war das Ziel, möglichst einen Sieg gegen den ATSV Forchheim einzufahren. Letztendlich konnten sich die Greuther verdient mit 3:1 durchsetzen. Die Gäste begannen in den ersten Minuten druckvoll, verloren dann aber schnell den Faden und hatten über die gesamte Partie hinweg wenig Spielideen. Jakob scheiterte mit seiner ersten Chance noch am Keeper, kurze Zeit später hatte dann aber dieser das Nachsehen. Nach einer schönen Kombination nach vorne gingen die Gäste in Führung. Der TSV kontrollierte weiterhin das Geschehen und erhöhte dann durch Dietsch L. auf 2:0. Forchheim kam bis dato nicht gefährlich vor das Tor.

Im zweiten Durchgang setzte sich der Spielverlauf so fort. Einzelne kleinere Schwächephasen des TSV konnten die Gastgeber zunächst nicht nutzen. Keeper Möhring musste nur einmal sein Können beweisen und die gleichzeitig gefährlichste Chance der Forchheimer zunichtemachen. In Sicherheit konnte man sich trotzdem nicht wägen und so nutzte der ATSV durch Baumann ein Geschenk der Greuther Hintermannschaft zum Anschlusstreffer aus. Doch nur drei Minuten später bremste Dietsch L. mit seinem zweiten Treffer die kurze Euphorie aus und sorgte für das finale 3:1. Hervorzuheben bleiben auch der faire Spielverlauf und die ordentliche Leistung des Schiedsrichters.

 


Powered by Joomla!. Design by: joomla 2.5 theme  Valid XHTML and CSS.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.