facebook
instagram

Anmelden


 

Der TSV startete erfolgreich ins neue Fußballjahr. Mit einem knappen, aber letztendlich verdienten Sieg gingen die Greuther als Gewinner vom Platz, jedoch war ein großer Aufwand für die drei Punkte nötig.

Wie bereits im Hinspiel zeigte sich der Gastgeber ASV Niederndorf II als zäher Gegner, der in der ersten Viertelstunde besser ins Spiel startete. Danach war es ein Aufeinandertreffen auf Augenhöhe und es kam zu einzelnen Gelegenheiten auf beiden Seiten, die aber noch zu wenig Gefahr ausstrahlten. Beide Teams kämpften leidenschaftlich und es war ein körperbetontes Spiel. Bis zur 55. Minute hätte quasi jedes Team den Führungstreffer erzielen können, ehe der TSV dann das Spiel immer mehr an sich riss, aber zunächst einige gute Chancen nicht nutzte.

In der 70. Minute fasste sich Innenverteidiger und Geburtstagskind Stefan Lux dann ein Herz, drang bis in den gegnerischen Sechzehner vor und vollendete im Eins-gegen-Eins zum 1:0. Im Anschluss verpassten es die Greuther, mit dem 2:0 das Spiel frühzeitig zu entscheiden und der ASV drückte auf den Ausgleich, jedoch sprang keine nennenswerte Möglichkeit mehr heraus. Somit konnte der TSV die knappe Führung über das Ziel bringen.


Powered by Joomla!. Design by: joomla 2.5 theme  Valid XHTML and CSS.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.